Montag, 11. Juni 2007

Ultimaten einer lahmen Ente

Während des G8-Gipfels in Heiligendamm ließ vor allem Großbritanniens Premierminister Tony Blair scharfe Rhetorik Richtung Russland verlauten. Internationale Unternehmen, tönte er, würden Russland den Rücken kehren, falls es nicht westliche Werte teile. Bereits beim Hören dieser Worte fühlt sich jeder Kenner der üblichen Kapitalismus-Praxis und der Politik internationaler Großkonzerne zum Schmunzeln gezwungen. Noch nie haben sich diese bei der Aussicht auf fette Gewinne um irgendwelche ethisch-moralische Prinzipien gekümmert, erst recht dann, wenn sie auch von Politikern selektiv und willkürlich angewendet werden. Doch richtig Lügen strafte Blair der wenige Tage später angefangene Wirtschaftsforum in Sankt-Petersburg, auf dem sich knapp 9000 Teilnehmer aus 65 Ländern einfanden (darunter die Bosse aller führenden Energieunternehmen) und wo internationale Verträge im Wert von 13,5 Milliarden US-Dollar geschlossen wurden, vor dem Hintergrund des diesjährigen prognostizierten Kapitalzuflusses in Russland von ca. 60 Milliarden US-Dollar.

Warum macht sich Tony Blair also zum Affen? Die Antwort ist schlichter als man denkt: pure Inkompetenz, geistige Trägheit und völliges Fehlen von politischem Gespür. Jemand, der es er so weit gebracht hat, dass sein Name sofort mit dem Wort "Pudel" assoziiert wird, der von der eigenen Partei vorzeitig abgeschossen wird und inmitten von Korruptionsskandalen, von 2/3 der Briten verachtet die politische Bühne räumt, dürfte der letzte sein, der noch irgendwelche drohenden Posen einnehmen sollte. Doch andererseits passt es irgendwie doch ins Bild, wenn ein Tony Blair mal wieder kein Fettnäpfchen zum Reintreten auslässt.

1 Kommentar:

Chrisse hat gesagt…

in diesem Jahr fand man im Spiegel ein Interview mit Putin, zwei Wochen später eines mit Blair.
Was die argumentative Praxis angeht, so konnte Putin sich durchaus erklären, ja, er machte wenigstens den Versuch, die Fragen des Journalisten zu beantworten.
Blair hingegen eierte auf einer Beharrung "Wir gut, russland böse, argumente daher unnötig"- schiene herum.