Dienstag, 18. März 2014

Totalitäre Gesetzlosigkeit in der Ukraine

Ukrainischer Abgeordneter der Nazi-Partei "Swoboda" Igor Miroschnitschenko zwingt den Chef des landesgrössten Ersten Nationalen Kanals mit Gewalt zum Schreiben seiner Kündigung, 18. März 2014. Ihm gefiel nicht, dass die Rede Putins und Bilder von der Krim übetragen wurden.


Ein Schulapell in Drohobytsch, Westukraine. Herbst 2013, vor dem Beginn des Maidan. Die Schüler schreien "Eine Sprache, eine Nation, ein Heimatland Ukraine", "Russenschweine auf den Galgen!", "Wer nicht springt, ist ein Russenschwein".

Maidan-Kämpfer zerstören einen Porsche in Kiew, Februar 2014.

Mitglied des Rechten Sektors verprügelt Staatsanwalt in Riwne


Marsch des Rechten Sektors durch Kiew, Anfang März 2014. Die Menschen schreien: "Ukraine über alles! Russenschweine aufs Messer! Ruhm der Nation! Bandera wird kommen und Ordnung schaffen."


Ein rechter Fettsack kündigt "Freundschaftszüge" auf die Krim an, um alle "Ratten" zu vertreiben, die nur daran denken, die territoriale Integrität der Ukraine infrage zu stellen. Februar 2014.


Brutaler Anschlag auf den Vorsitzenden des Stadtrates der Stadt Myrhorod, März 2014. Der Mann starb am 26. März im Krankenhaus.


Rechte Schlägerbanden verprügeln Polizisten im Zentrum von Kiew, 19.03.2014

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ist das Video wirklich echt? Das sieht mir alles so gestellt aus, sorry!


Grüße

Penryn

der unbequeme hat gesagt…

Das Video ist zweifelsfrei echt. Es handelt sich um Personen, die in der Ukraine einen hohen Bekanntheitsgrad haben.

Bjo hat gesagt…

Unmut zu haben ist das Eine. Mit "Gewalt" etwas zu erzwingen, was man selbst bei anderen verurteilt, bleibt bedenklich. Wenn dann gleiches Recht für alle...aber ja soviel "Recht" ist irgendwie auf beiden Seiten nicht mehr vorhanden

Anonym hat gesagt…

Was ist im Moment auf der Krim los? Überall wird vermeldet, daß prorussische Milizen eine ukrainische Militärbasis stürmen: http://www.spiegel.de/politik/ausland/krim-moskautreue-soldaten-besetzen-ukrainische-marinebasis-a-959547.html
Kann das bestätigt werden? False-Flag Operation, die bereits für den 15. März angekündigt worden ist?

Grüße
Penryn

Anonym hat gesagt…

In Kiew stiegen US-Soldaten aus: http://www.jungewelt.de/2014/03-18/005.php

Anonym hat gesagt…

Das Video ist so echt gewesen, dass man es "an dieser Stelle für deutsche Mitbürger" wegen Urheberrechtsverletzungen von Netz genommen hat. Welches besagt das man Kriminellen die u.a. von der KAS/CDU gefördert werden mehr Rechte zugesteht als normalen Bürgern.

An einer anderen Stelle ist das Video aber zu sehen und es zeigt eindeutig die angewandte Gewalt.
Der Unbequeme möge mal bei RML nachschauen und das Video auch sichern, wenn es nicht bereits passiert ist.

der unbequeme hat gesagt…

Danke für den Hinweis, habe das Video mit einer bei Youtube vorhandenen Kopie ersetzt.

Salvador hat gesagt…

Das erste Video ist leider wieder offline, das Kanal AntiKriegsTV hat es noch :
http://www.youtube.com/watch?v=6Kx87Sj6mfo&feature=em-uploademail

Anonym hat gesagt…

Die Videos sollten irgendwo gesichert werden. Anscheinend lassen irgendwelche Subjekte diese verschwinden, weil sie zurzeit nicht ins Bild der westlichen Öffentlichkeit passen!

Grüße
Penryn